Wellness Videos

Einleitung

Ayurveda ist mehr als Wellness

[ VIDEO ]

Viele Menschen verbinden Ayurveda in erster Linie mit Wellness.
Was die meisten nicht wissen:
Ayurveda ist die weltweit älteste Gesundheitslehre, die vor ca. 5000 Jahren in Indien entstand und sich seither stetig weiterentwickelt hat.

Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda "das Wissen vom Leben".
Im Gegensatz zu einer reinen Wohlfühl-Behandlung ist Ayurveda ein umfassendes Konzept, welches nicht nur die physischen, sondern auch die mentalen und seelischen Aspekte des Menschen positiv anspricht.

Insgesamt bedienen wir uns im Ayurveda sechs großer Therapiebereiche:

  • Ayurveda Manual-Therapie
  • Ayurveda Ernährungs-Therapie
  • spezielle Verfahren zur Ausleitung und Entgiftung des Körpers
  • medizinische Kräutertherapie
  • Lebensstiloptimierung
  • Ayurveda-Psychologie

Ayurveda hilft somit nicht nur bei körperlichen Blockaden, sondern beispielsweise auch bei angehenden Depressionen oder auch Burnout und vielem mehr.

Ayurveda kann sowohl bei chronischen Leiden als auch zur Gesundheitsförderung oder Krankheitsprävention angewandt werden.
Daher ist Ayurveda auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als eine medizinische Wissenschaft anerkannt.

Das heißt, mit jeder Ayurvedabehandlung tun Sie auch etwas sehr Gutes für Ihre Gesundheit.

Ein guter Beginn ist auf jeden Fall eine Ayurveda Massage, denn sie hilft sehr schnell bei innerer Anspannung oder auch Schwächegefühl.


Abhyanga (Ganzkörper-Ölmassage)

[ VIDEO ]

Abhyanga bedeutet Einsalbung und ist eine Ayurveda urvedische Ganzkörpermassage mit warmem Öl.

Sie löst tiefsitzende Giftstoffe im Gewebe, die Krankheiten verursachen.

Über die Massage werden die Giftstoffe über die Lymphe und Blutbahn in die Verdauung transportiert ,von wo aus sie dann ausgeschieden wird.

Abhyanga wird häufig bei Gelenkproblemen, Hauterkrankungen und Schlafstörungen angewendet. Außerdem wirkt Abhyanga gegen frühzeitige Alterungserscheinungen.

Sehr typisch für diese Anwendung sind der harmonische Wechsel aus großflächigen Streichungen mit speziellen lokalen Griffen und Zügen.

Die Wirkung der Massage wird bestimmt durch die Richtung der Streichungen, dem individuellen Druck und der Geschwindigkeit der einzelnen Züge.
Je nach Indikation werden unterschiedlichste spezielle Öle verwendet.

Ein weiterer positiver Effekt ist das Lösen von tiefsitzenden Verspannungen, sowohl bei körperlicher, sprich muskulären, als auch bei inneren Verspannungen bis hin zu Burnout.

Schon während der Behandlung stellt sich ein starkes Wohlbefinden ein, das auch nach der Anwendung weiter anhält.


Shirodhara (Stirnguss)

[ VIDEO ]

Beim Shirodhara spricht man häufig von der Königsanwendung im Ayurveda.

Er wird häufig angewandt bei Schlafstörungen, Kopfschmerzen chronischer Art und Augenproblemen.

Weitere Indikationen sind alle nervlichen Störungen und Erkrankungen, Depressionen und Angstzustände sowie alle möglichen Stresssymptome.

Der Stirnguss wird meist durch eine Ayurvedamassage vorbereitet und sorgt dann für ein sehr intensives Entspannungsgefühl und innere Ausgeglichenheit.
Erreicht wird diese tiefe Entspannung durch das Fließen eines warmen Öl-Gusses über die Stirn und den Kopf hinweg.

Das gleichmäßige Schwingen des Gusses bewirkt eine Harmonisierung beider Gehirnhälften.

Studien belegen ausserdem, dass bei dieser Anwendung Giftstoffe, wie z.B. Schwermetalle, aus dem Kopfbereich ausgeschwemmt werden.
Neben der inneren Ruhe findet so eine gezielte Entgiftung statt.
Bei häufiger Anwendung kann die geistige Vitalität bis ins hohe Alter besser erhalten werden.


Pinda Sveda

[ VIDEO ]

Pinda Sveda ist eine Stempelmassage, die mit Hilfe von Kräuterbeuteln durchgeführt wird.

Die Einsatzgebiete diese Anwendung sind sehr vielfältig:
Von Niedergeschlagenheit und Stress über Rücken- und Gelenksschmerzen bis hin zu Durchblutungsstörungen und tiefen Verspannungen.

Nach dem Einölen des gesamten Körpers mit speziellem Öl werden Techniken angewandt wie z.B. Klopfungen, Kreisungen und Streichungen.

Die Kombination aus der Wärme, dem Öl und der ausgewählten Kräuter bewirkt eine Tiefenregeneration und Entschlackung im Körper.

Der Pinda Sveda ist eine Anwendung mit riesem Wohlfühlfaktor, bei dem alle Sinne angesprochen werden...
Entspannende Musik, der Geruch der Kräuter, und vor allem die intensive Berührung machen den Pinda Sveda zu etwas ganz Besonderen.

Noch Tage nach der Anwendung fühlt sich die Haut ganz straff und geschmeidig an. Man empfindet eine große körperliche Leichtigkeit.


Garshana

[ VIDEO ]

Garshana ist die ayurvedische Ganzkörpermassage, die mit Seidenhandschuhen, völlig ohne Öl, ausgeführt wird.

Sie tut nicht nur gut, sondern hilft beispielsweise auch bei Gelenkerkrankungen, Durchblutungsstörungen genauso wie bei Übergewicht und Depressionen.

Durch die Seidenhandschuhe und die speziellen Ausstreichungen wird eine sehr angenehme Reibung auf der Haut erzeugt und tiefer im Gewebe der Stoffwechsel aktiviert. Dadurch wird der Körper entschlackt und vitalisiert. Man fühlt sich nach der Anwendung deutlich leichter, frischer und jünger.
Ein weiterer positiver Aspekt ist der leichte Peeling-Effekt. Besonders empfehlenswert ist die Garshan-Massage bei Orangenhaut.


Marma-Massage (Vitalpunkt-Behandlung)

[ VIDEO ]

Aus einer Ayurvedamassage heraus werden ausgewählte Zonen, die sogenannten Marma-Punkte, intensiver behandelt.

Unter Marma-Punkten versteht man Vitalzonen, die an den Kreuzungen der Blutgefäße, Sehnen, Muskeln, und auch Knochen zu finden sind.

Die Marma-Massage kann als Teil- oder Ganzkörperbehandlung durchgeführt werden und wirkt sehr stark gegen tiefsitzende Muskelverspannungen und Gelenkblockaden, innere Anspannung oder auch Antriebslosigkeit.

Ähnlich der Akkupressur innerhalb der chinesischen Medizin (TCM) wird eine reflektorische Wirkung erreicht.
Das bedeutet, es werden Blockaden beseitigt, die körperliche Störungen und psychische Leiden hervorrufen können.

Die Marma-Therapie wirkt sich sehr positiv auf die inneren Organe und den Bewegungsapparat aus und wird häufig mit Kräutern und Ölen angewandt.
Sie ist eine sehr sanfte aber sehr effektive Behandlung.

Man fühlt sich nach dieser Vitalpunkt-Behandlung innerlich befreit und körperlich tief entspannt.


Udvartana

[ VIDEO ]

Udvartana ist die ayurvedische Pasten- oder Pulvermassage, die mit Ölen oder auch trocken durchgeführt werden.

Ob bei Übergewicht, Wasseransammlungen im Körper, starkem Schwitzen, fehlender Leichtigkeit oder Orangenhaut, Udvartana kann sehr vielfältig angewandt werden.

Traditionell wird in Richtung Körpermitte massiert und dadurch der Stoffwechsel aktiviert.
Alternativ wird heutzutage auch häufig vom Zentrum weg behandelt, um ein intensives Gefühl der Entspannung zu erzeugen.
Das Einreiben und Massieren mit den Kräutern erzeugt zusätzlich einen angenehmen Peeling-Effekt.
Die Udvartana wird meist zur sanften Reinigung des Körpers von Umweltgiften und Stoffwechselrückständen genutzt und ist eine sehr angenehme Anwendung.